Return Home
It is currently Tue Oct 22, 2019 8:05 pm

All times are UTC-06:00




Post new topic  Reply to topic  [ 5 posts ] 
Author Message
 Post subject: Erfahrungen in NPMR ?
PostPosted: Sun Jan 14, 2018 12:09 pm 
Offline
Normal User
Normal User

Joined: Tue Jul 26, 2011 10:23 am
Posts: 19
Location: Germany
Tom sagt ja regelmäßig, macht eure eigenen Erfahrungen.

Mich würde interessieren, wer bereits Erfahrungen in NPMR gesammelt hat?

Ich persönlich habe früher täglich vor dem Einschlafen meditiert. Dabei habe ich meistens den "Vibrational State" erreicht. Bewusst weiter bin ich nie gekommen, sondern einfach immer eingeschlafen. Das ist zwar ein super Schlafzustand, aber mich würde schon auch ein bewusstes rüberdriften in einen anderen Reality Frame reizen.

Wie geht's euch?

Habt ihr Erfahrungen?
Falls ja, wie ist es dazu gekommen?
Welche Tools wendet ihr an?


Viele Grüße
Jan

_________________
"I have learned from my mistakes, and I am sure I can repeat them exactly."
- Peter Cook


Top
PostPosted: Mon Jan 15, 2018 1:13 pm 
Offline
Newbie
Newbie

Joined: Tue Jan 02, 2018 1:28 pm
Posts: 7
Hallo Jan,

Zu Tools kann ich nicht viel sagen – die sind wahrscheinlich sehr individuell und da gibt es sicher bessere und erfahrenere Ratgeber.
Die Basis für mich ist es eine klare Absicht zu haben –
Und ein Zugehen auf die NPMR mit Wertschätzung und Ernstnehmen - wie für einen guten Freund - halte ich für wichtig.

Um welche Frage oder welche Erfahrung soll es in der NPMR konkret gehen?
Gibt es "jemanden Bestimmten" den man da treffen will?
Oder - Mit welcher Form von „Entity“ sucht man den Kontakt?
Wofür sucht man Unterstützung?
Wie ist die Relevanz dieser Frage für den eigenen Alltag?
Wie wohlmeinend ist die Absicht für das Große Ganze?
Wie bereit ist man das was man an Erfahrungen aus der NPMR mitbringt im Alltag dann auch anzuwenden und auszuprobieren? (und es nicht nur bei „interessanter Spielerei“ zu belassen)

Ein "System von funktionierendem Wissen" in dem man eigene Erfahrungen in der NPMR einordnen kann und das einem eine Orientierung gibt ist sehr hilfreich - was da für einem selbst stimmt mag auch sehr individuell sein.

Ich kann nicht sagen ob ich alles „richtig“ mache, aber ich finde es sehr stimmig wenn Tom Campbell sagt, dass es nicht um ein „richtig“ geht – Eher so: Hat das was man tut eine Auswirkung im eigenen Alltag die mit der gesetzten Absicht in Zusammenhang steht? – Wenn ja, dann ist das doch ein guter Hinweis, dass man auf einer richtigen Spur ist und da weiter macht. Zweifel? Ja klar kenne ich die – keine Ahnung ob die irgendwann aufhören, aber bei Tom Campbell hat es ja nach seiner Erzählung auch mehrere Jahre gedauert bis dahin. Außerdem halten die Zweifel die kritische Distanzhaltung aufrecht die den Gegenpol zur offenen Neugierhaltung hält.

Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass es besser ist sich in einem wachen (nicht auf Einschlafen fokussierten) Zustand auf den Weg in die NPMR aufzumachen – so wie sich das auch ein Freund bei einem Treffen vielleicht wünschen würde.

Caoimhe


Top
PostPosted: Wed Jan 24, 2018 2:07 pm 
Offline
Power Poster
Power Poster
User avatar

Joined: Fri Sep 23, 2011 8:10 am
Posts: 189
Quote:
Tom sagt ja regelmäßig, macht eure eigenen Erfahrungen.

Mich würde interessieren, wer bereits Erfahrungen in NPMR gesammelt hat?

Ich persönlich habe früher täglich vor dem Einschlafen meditiert. Dabei habe ich meistens den "Vibrational State" erreicht. Bewusst weiter bin ich nie gekommen, sondern einfach immer eingeschlafen. Das ist zwar ein super Schlafzustand, aber mich würde schon auch ein bewusstes rüberdriften in einen anderen Reality Frame reizen.

Wie geht's euch?

Habt ihr Erfahrungen?
Falls ja, wie ist es dazu gekommen?
Welche Tools wendet ihr an?


Viele Grüße
Jan
Es gibt viele gute Bücher von Autoren, die OBE-Techniken lehren (was Tom ja weniger macht). Ich empfehle für den Anfang William Buhlman, aber es gibt auch andere gute.

Der VS ist ja schon ein guter Zustand, du bist dann eigentlich schon in NPMR streng genommen. Du must nur eine der üblichen (oder eine unübliche) "Exit-"Technik anwenden, Roll-Out oder auch ein sogenanntes "Phasing", das ist wenn du eigentlich eher springst oder "teleportierst" statt deinen "Astralkörper" zu bewegen.

Man kann auch ohne VS in den NPMR-Bereich gehen. Vibrationen sind ein guter Wegweiser (energetisch), aber wie gesagt, es gibt auch Projektionen ohne Vibrationen. Ich habe das auch vor Jahren von einem Helfer (nicht-physisch) gezeigt bekommen, war ganz witzig übrigens. Man kann sehr viele witzige Dinge erfahren bei diesen "Ausflügen".

Ich sehe es übrigens nicht so "streng" wie TC es sieht. Man kann auch erst mal versuchen es zu lernen und sogar dabei Spaß haben ohne gleich ans große Ganze zu denken und ob man dem System oder dem Höheren Selbst dabei nützt. Die Tatsache, dies zu tun, ist ja an sich schon ein Nutzen für viele (weltbildmäßig oder gefühlsmäßig). Es wird ja auch unterstützt von Helfern die zur Unterstützung da sind.

_________________
"I regard consciousness as fundamental. I regard matter as derivative from consciousness. We cannot get behind consciousness. Everything that we talk about, everything that we regard as existing, postulates consciousness."
- Max Planck


Top
PostPosted: Thu Jan 25, 2018 4:26 am 
Offline
Normal User
Normal User

Joined: Tue Jul 26, 2011 10:23 am
Posts: 19
Location: Germany
Hallo Volgerle,
Quote:
Ich habe das auch vor Jahren von einem Helfer (nicht-physisch) gezeigt bekommen, war ganz witzig übrigens. Man kann sehr viele witzige Dinge erfahren bei diesen "Ausflügen".
Quote:
Es wird ja auch unterstützt von Helfern die zur Unterstützung da sind.
Dann hast du einige Erfahrung.
Rufst du diese Helfer per Intent? Oder helfen sie selbständig?
Gehst du einfach auf Reise oder "planst" du, hast ein bestimmtes Ziel?

Ich mag das ja bei Tom, dass er das Ganze nicht mehr OBE nennt, sondern es für ihn einfach ein Reality Shift ist. Und das nicht mit einer OBE-Technik, sondern aus dem Point Consciousness heraus.
(Sorry für die Anglizismen, mags nicht ins Deutsche übersetzen.:))
Ich denke auch, erlaubt ist, was funktioniert.


Hallo Caoimhe,

ja, diese Ernsthaftigkeit und Bestimmtheit, die du erwähnst, da kann ich gut mitgehen.
Du setzt den Fokus also auch auf den Intent, sehe ich das richtig?
Quote:
Ein "System von funktionierendem Wissen" in dem man eigene Erfahrungen in der NPMR einordnen kann und das einem eine Orientierung gibt ist sehr hilfreich - was da für einem selbst stimmt mag auch sehr individuell sein.
Okay. Ja, vermutlich ist das auch eine sich ständig verändernde/erweiternde Realitätssicht.
So wie du meinst, denke ich auch, es geht nicht um "richtig". Meiner Ansicht nach ist die Realitätssicht eine subjektive Sache. Ob etwas richtig ist, nimmt man nur selbst wahr.
Wenn man dabei lernt, ist es ja schonmal positiv.
In der Regel sagt einem die eigene Intuition, wo es für einen gerade lang geht. Möglicherweise im Zusammenspiel mit den "Bewusstseinsentwicklungshelfern".
Quote:
Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass es besser ist sich in einem wachen (nicht auf Einschlafen fokussierten) Zustand auf den Weg in die NPMR aufzumachen
Ja, das macht Sinn. Das werde ich auch versuchen zu verfolgen.

Darf ich fragen, welcher Natur deine Erfahrungen sind?
Mich interessieren einfach eure "Erfahrungsberichte". Quasi als Beweis aus zweiter Hand.

Viele Grüße

_________________
"I have learned from my mistakes, and I am sure I can repeat them exactly."
- Peter Cook


Top
PostPosted: Sat Jan 27, 2018 3:50 pm 
Offline
Power Poster
Power Poster
User avatar

Joined: Fri Sep 23, 2011 8:10 am
Posts: 189
Quote:
Hallo Volgerle,
Quote:
Ich habe das auch vor Jahren von einem Helfer (nicht-physisch) gezeigt bekommen, war ganz witzig übrigens. Man kann sehr viele witzige Dinge erfahren bei diesen "Ausflügen".
Quote:
Es wird ja auch unterstützt von Helfern die zur Unterstützung da sind.
Dann hast du einige Erfahrung.
Rufst du diese Helfer per Intent? Oder helfen sie selbständig?
Gehst du einfach auf Reise oder "planst" du, hast ein bestimmtes Ziel?

Ich mag das ja bei Tom, dass er das Ganze nicht mehr OBE nennt, sondern es für ihn einfach ein Reality Shift ist. Und das nicht mit einer OBE-Technik, sondern aus dem Point Consciousness heraus.
(Sorry für die Anglizismen, mags nicht ins Deutsche übersetzen.:))
Ich denke auch, erlaubt ist, was funktioniert.
Helfer waren am Anfange bei den "Exits" meist da, bin auch manchmal mit ihnen Hand in Hand durch die Gegend geflogen. Manchmal mit Intent gerufen, manchmal waren sie auch so da. Meist halten sie sich im Hintergrund und du siehst sie nicht.

Ich "plane" meistens was ich will. Oft klappt es aber auch nicht oder man landet doch irgendwo anders.

Mit den Begrifflichkeiten: Ich sehe es lockerer. Habe Tom's Buch damals 2010 gelesen, davor und danach auch andere in der Richtung. In anderen Foren hatten wir auch mehr puristische Ansichten mit den Begriffen. Aber ich finde das unnötig und zu verkopft.

Die Landkarte ist auch nicht die Landschaft. Wie ich Dinge nenne, die eigentlich dasselbe darstellen, ist egal soweit ich und der/die andere nur weiß, wir reden über zumindest annähernd dasselbe. Also als Beispiel: ob ich jetzt in MBT-Sprache "Reality Frame" sage oder klassisch und poetischer ausgedrückt von "Astralebenen" rede - ich meine dasselbe.

Aus dem "Punktbewusstsein" heraus ist dann wohl eher das "Phasing" gemeint? Praktisch eine gute Methode, indem man nicht als "(Energie/Astral)Körper" sich sieht sondern nur als Bewusstseinspunkt. Ja, das hab ich auch oft, man ist nicht immer sich des Körpers bewusst, es kommt aber drauf an in welchem Reality Frame man sich wie bewegt.

_________________
"I regard consciousness as fundamental. I regard matter as derivative from consciousness. We cannot get behind consciousness. Everything that we talk about, everything that we regard as existing, postulates consciousness."
- Max Planck


Top
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 5 posts ] 

All times are UTC-06:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited