Return Home
It is currently Mon Jul 15, 2024 10:50 am

All times are UTC-06:00




Post new topic  Reply to topic  [ 3 posts ] 
Author Message
PostPosted: Fri Nov 26, 2021 3:21 pm 
Offline
Newbie
Newbie

Joined: Fri Sep 04, 2020 2:00 am
Posts: 3
Hey Leute,

mich würde es mal interessieren, konntet Ihr MBT in euer Leben Integrieren im Sinne von Ängste oder schlechte Gewohnheiten los zu werden?
Was Tom so erzählt in seinen Interviews verstehe ich zwar intellektuell aber die Umsetzung auf einer tieferen Ebene, also meiner Gefühle, will so gar nicht klappen.

Gruß
Sheep


Top
PostPosted: Sat Jan 01, 2022 9:43 am 
Offline
Normal User
Normal User
User avatar

Joined: Sat Sep 26, 2015 5:07 pm
Posts: 12
Hi.

Ich persönlich konnte da in vielen Bereichen sehen, dass mein "normales" Verhalten einfach geprägt war (und auch immer noch ist teilweise) von Ängsten und Mustern, die man sich aufgebaut hatte, aus welchen Gründen auch immer. Und ich MBT war für mich auf jeden Fall der Grund irgendwann zu sagen, okay, ich nehme diese Dinge jetzt in Angriff. Ich will dir jetzt nicht sagen, dass da alles verschwunden ist, es ist auch für mein Empfinden eine Arbeit, die dein ganzes Leben lang irgendwie andauert. Aber was Tom ja immer sagt: Egal wann/wo/wie du wahrnimmst, dass du eine negative Empfindung hast, liegt dieser beinahe immer eine Angst zugrunde, und dieser sollte man sich im besten Fall stellen, um sie aufzulösen. Das kann sein, dass du Konflikte scheust oder oder Dingen aus dem Weg gehst, weil du denkst, dass du nicht gut genug bist oder was auch immer. Ich kürze das hier mal etwas ab ... Ich habe bewusst Dinge getan, die entgegen meinem "Fluchtempfinden" vor dieser Situation waren, und tatsächlich war es so wie Tom immer sagt, dass die meisten Ängste Papiertiger sind. Die Angst vor der Angst, die sich der eigene Verstand selbst groß macht, ist meist weitaus größer als man es vermutet. Das Schwierigste ist, die Absicht zu fassen, diese (Angst-)Situation in Angriff zu nehmen. Der Akt des Durchführens ist meist gar nicht so schlimm. Also sei achtsam, wann du dich nicht gut fühlst und versuche anhand dieser Situation zu ergründen warum das so ist und im besten Fall auch, woher das kommt, denn viele Verhaltensweisen haben wir uns in der Kindheit schon als Schutzmechanismen angeeignet und stellen diese später einfach nicht mehr in Frage. Ich hoffe, das konnte dir etwas helfen.

Gruß


Top
PostPosted: Thu Jan 06, 2022 1:59 pm 
Offline
Newbie
Newbie

Joined: Fri Sep 04, 2020 2:00 am
Posts: 3
Hi Bruno,

danke für deine Antwort. Schön zu hören, dass du mutig genug bist dich deinen Ängsten zu stellen und sie zu überwinden.
Es ist gut zu wissen, dass man damit nicht allein ist. Fortschritt konnte ich bei mir bisher leider noch nicht feststellen, vermutlich muss ich es einfach mehr wollen und dran bleiben. Aber wie du sagst, es ist ein lebenslanger Prozess und wahrscheinlich sogar länger ;)

Wie bist du denn auf MBT aufmerksam geworden? Bei mir war es über die Website Matrixwissen.de, darufhin habe ich mir das Buch gekauft und seit dem feier ich es und höre mir regelmäßig Youtube Videos von Tom an.

Liebe Grüße


Top
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 3 posts ] 

All times are UTC-06:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited